Evangelische Kirche in Prösen
Evangelische Kirche in Prösen
Freizeitkalender zum Download
freizeitkalender.pdf
PDF-Dokument [2.8 MB]

Proben für die Krippenspiele

Die Zeit rennt und bald schon ist Weihnachtszeit. Also starten die Proben für die Krip- penspiele. Wir hoffen in diesem Jahr wieder regulär feiern zu können.
Jeder und Jede ist eingeladen beim Krippenspiel mitzuwirken. Als Schauspieler oder als Regisseur, zum Nähen oder Bügeln oder vielleicht findet auch eine oder eine ein Talent zum Texte schreiben? Dann rufen Sie im Büro bei René Herrmann an oder kommen zu den ersten Treffen.

Erstes Treffen in der jeweiligen Kirche für Absprachen zu den Proben und Rollen

Prösen - Mo. 15. November, 18:00 Uhr
Stolzenhain - Fr. 19. November, 17:00 Uhr Würdenhain - Fr. 19. November, 18:00 Uhr
Biehla - Do. 18. November, 17:00 Uhr
Elsterwerda - Sa. 20. November, 10:00 Uhr Pfarrhaus Döllingen - Termine über Frau Haupt

Kahla - Anmeldung bei Kristin Schröder-Grahle
Oschätzchen - bei Manuela Sachse melden

Plessa - bei Ruth Penther melden (Te.: -510625 / 0170 714 7171) Gorden - in Absprache mit Brunhilde Leidreiter

In Stolzenhain ticken die Uhren anders

Wer in letzter Zeit in Stolzenhain war und sich nach der Zeit umsah, hat es wahrscheinlich bemerkt: hier kann man sich die Zeit noch aussuchen. Alle drei Uhren am Kirchturm zeigen eine andere Zeit an. Grund dafür ist die komplizierte Mechanik, die die Zeiger antreibt. Gerade gab es es eine Über- gangslöung aber jee Woche werden wieder einige Minuten Abweichung zu ehen sein. Der Kirchenrat hat nun eine Firma eingeschaltet und ein Angebot für die Reparatur des Zeigermechanis- mus erhalten. Dafür sind nun Sie ge- fragt, denn ohne Spenden werden die Stolzenhainer noch lange auf eine ge- naue Zeitangabe warten müssen.

Wenn Sie helfen wollen, können Sie Ihre Spende gerne in bar an einen der Kirchenräte geben oder überweisen auf das Konto

Sparkasse EE
DE21 1805 1000 3300 1030 95 Turmuhr Stolzenhain R.
Bitte geben Sie bei einer Überweisung Ihren Namen an, damit wir Ihnen eine Spendenquittung zukommen lassen können.
Wir bedanken uns schon jetzt für Ihre Hilfe.

Für den Gemeindekirchenrat Kerstin Alt

____________________________________________________________

Don Kosaken in der Stadtkirche - Erlös für die Orgel

10 Jahre nach dem beeindruckenden Auftritt der Don Kosaken anlässlich der 800-Jahrfeier der Stadt Elsterwerda in der Stadtkirche St. Catharina dürfen wir uns in diesem Jahr wieder auf ein Konzert der Extraklasse freuen.

Am 09. Oktober, 19:00 Uhr, lassen die stimmgewaltigen Don Kosaken unter der Leitung von Wanja Hlibka die Stadtkirche St. Catharina erneut erklingen.

Wir bedanken uns bei der Evangelischen Kirchengemeinde Elsterwerda herzlichst für ihre freundliche Unterstützung!

Bürgermeisterin Anja Heinrich

Kosten: 12,50 €
davon 2,50 € für den Bau der Orgel Vorverkauf: Rathaus Elsterwerda Reformhaus Müller Elsterwerda Kirchenbüro Elsterwerda

Wenn auch Sie den Orgelbau unterstüt- zen wollen, dann können Sie Ihre Spende im Kirchenbüro in Elsterwerda abgeben oder überweisen.

Förderkreis Orgel St. Catharina Sparkasse EE
DE69 1805 1000 0201 0347 78
Bitte geben Sie im Betreff auch Ihre Adresse für die Spendenbescheinigung an. www.foerderkreis-catharina-orgel.de

Sie stehen da und können nicht anders.

Ein Beitrag von René Teutsch aus Plessa, im Rahmen des Projekts „Luther-Moment“.

Ich stehe hier und kann nicht anders
– so stand Luther vor dem Reichstag in Worms. Und ich steh hier und kann nicht anders in einer der schönsten Barockkirchen un- seres Landkreises. Die Schlosskirche in Lauchhammer

West. Jetzt darf ich auch hier einen Gottes- dienst als Lektor halten. Hier in der Kirche, die so ihre wunderbaren Besonderheiten hat, wo ich mich wohlfühle und gern zu den Gottesdiensten gehe. Es bewegt mich immer wieder, wie herzlich man hier in Lauchhammer, in der kleinen Gemeinde, begrüßt wird und wie viel mir von dieser einzigartigen Kirche gezeigt wurde.

Die Besonderheit ist die Orgel. Sie wurde restauriert, neu installiert und 2019 eine Intonation durchgeführt und von der Orgel- baufirma Hüfken aus Halberstadt eingebaut. Aber was ist so Besonderes daran? Ich kann keine Orgel spielen. Aber in Lauchhammer kann ich die Orgel für mich spielen lassen. Ja, es ist eine selbstspielende Orgel. Natürlich ist es schöner, wenn die Organisten da sind und noch viel mehr aus der Orgel herausholen.

Und ich steh hier und kann nicht anders als diesen wunderbaren Klängen zu lauschen und ihnen meine Aufmerksamkeit zu schen- ken. Aber auch dem Wort Gottes, was ich nun, wenn ich die Ausbildung abgeschlos- sen habe, verkündigen darf und kann.

Es bewegt mich auch, wie viele ehrenamtli- che Menschen in unseren Kreisen und Ge- meinden als Lektoren tätig sind. Sie stehen da und können nicht anders. Mich bewegen diese Worte Martin Luthers immer wieder aufs neue, wenn ich vor der Gemeinde stehe und mich freue Gottesdienste zu halten. So steh ich hier und kann nicht anders! Gott helfe mir, Amen.

Weitere Beiträge unter

www.kirchenkreis-badliebenwerda.de

Wenn auch Sie einen Beitrag zu ihrem „Luther-Moment“ schreiben wollen: Nur MUT!

 

page19image56497792

Hochzeit auf der Obstwiese und Taufe im Teich:

Wir feiern Dein Leben!

Du träumst seit deiner Kindheit davon auf einer Wiese zu heiraten? Du möchtest, dass Dein Kind in einer unserer wunderbaren Kirchen getauft wird? Du fragst Dich, ob es möglich ist, einen Segen im Wohnzimmer zu bekommen?

Egal, ob Taufe am See oder Hochzeit in der Bar, der Segen für einen neuen Lebensabschnitt an Deinem Lieblingsort oder ein ganz anderer Segen in einer unserer fantastischen Kirchen: Gemeinsam gestalten wir unvergessliche Himmelsmomente für Dich und die, die zu Dir gehören.

 

In guten und in schlechten Zeiten: Wir feiern, was ist.

In den Sternstunden des Lebens ebenso wie in den dunklen Zeiten: Es tut gut zu hören, dass Gott da ist und seinen Segen verschenkt. Gottes Segen hat keine Bedingungen. Segen ist immer und überall möglich. Segen kann nicht verändern, was in der Welt passiert und doch verändert er alles. Er sagt: Gottes gute Kraft begleitet Dich immer und überall.

 

Ein Segen - Deine Geschichte. Deine Geschichte - Ein Segen

Deine Geschichte ist so einzigartig wie Du selbst. Sie lebt von Deinen Träumen, Deinen Hoffnungen und von jedem Erlebnis, das Dir im Gedächtnis bleibt. Deine Geschichte möchten wir mit Dir feiern. Mit allen Höhen und Tiefen. Mit ihren Glanzstücken und mit dem, was schief geht. Gott sei Dank! Zu jedem Segen gehört eine Geschichte und Du bist ein Segen für die Welt. Mögliche Momente Deiner Geschichte mit Gott können sein:

-Geburt

-Taufe

-Hochzeit

-Ehejubiläum (nicht nur nach 50 oder 60 Jahren, sondern immer!)

-Wegzug, Umzug, Zuzug

-Hausbau

-Trauerfeiern

-Todesgedenken

-und vieles mehr...

Was Segen genau bedeutet, lässt sich am besten erleben. Jeder erlebt dabei vielleicht etwas anderes. Was ist Segen für Dich? Wann hast du einen besonderen Segen erlebt? Wann fühlst du dich gesegnet? Was bedeutet Dir Segen? Erzähl es uns in einer Mail.

Sprich uns an!

Wir suchen Wege.

Pfrn. Zott, Pfr. Voigtländer, Präd. Herrmann

Downloads: 

Freizeiten  – Ausflüge – Fahrten

Vorschau

 

 

Hier finden Sie uns:

Pfarramt Prösen

Otto-Fabian Voigtländer

Hauptstr. 40

04932 Röderland

Kontakt:

Rufen Sie einfach an unter

 

03533 8362

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Pfarramt Prösen