Evangelische Kirche in Prösen
Evangelische Kirche in Prösen

Abenteuercamp in Mühlberg

24 Kinder zelteten mit uns an der Elbe. Morgens bereits wurde Feuer gemacht, um sich dann Ei mit Speck zu braten, auch mittags und am Abend gab es Feuerbe- auftragte, damit wir was Warmes zum Essen hatten. Am Tage fragten wir, uns welche Talente Gott uns geschenkt hat, badeten und fuhren Treetboot. Auch eine Exkursion zu den Kräutern am Wegesrand gehörte dazu, bevor wir dann den König im Bogenschießen krönten. OFV

Mit dem Rad nach Wittenberge

Wir begannen die Fahrradfreizeit am Sonntag den 21.7.19 in Bad Liebenwerda. Am ersten Tag fuhren wir bis Annaburg,doch der Transporter fiel leider auf der Hälfte der Streckewegen technischen Defekten aus. Deswegen stellte uns die nette Gemeinde in Coswig ihren Transporter zur Verfügung. Den 4. Tag begannen wir mit Baden in der Elbe und fuhren dann nach Magdeburg. Dort spielten uns Jannik und Florian Theater vor, denn wir hatten eine Bühne mit Vorhang. Nach einem ausgewogenen Frühstück fuhren wir am 5. Tag weiter. Wir hatten uns an dem Tag 4 Badestellen vorgenommen, das bedeutete viele Pausen, was uns gleich viel schneller fahren ließ. Am 6. Tag hatten wir eine sehr schöne Kirche, wo wir wie jeden Tag Andacht feierten. Am nächsten Morgen wachten wir auf und wollten es gar nicht fassen, dass es der letzte Tag war, an dem wir Fahrrad fahren müssen, denn nach dem Totalschaden von Janniks Fahrrad in Havelberg und einem Zwischen- stopp in einem Storchendorf kamen wir endlich in Wittenberge an. Dort verbrachten wir die letzten paar schönen Stunden zusammen. Am nächsten Tag ging es schon zurück nach Biehla.Hier verabschiedeten wir uns alle und gingen mitvielen schönen Erinnerungen getrennte Wege.

Daniel Handschack

Konfirmandencamp in Wittenberg

5 Tage haben unsere Konfirmand*innen und ehemalige Konfir-mand*innen zusammen mit anderen Jugendlichen Wittenberg un- sicher gemacht. Spiel und Spaß gehörte genauso dazu wie gemein- sames Nachdenken über Gott und den Frieden. Ein besonderes Erlebnis wird dieEvakuierung vom Zeltplatzbleiben. Regen und Unwetter haben uns vertrieben. Durchgeweicht bis auf dieHaut fanden wir Zuflucht in einer Turnhalle. Dernächtliche Fehlalarm (05:10 Uhr) wurde mit einem verspäteten Frühstück belohnt. Müde und dreckig, aber heile und glücklich kehrten wir heim. OFV

Bereits im Mai verbrachten einige Kinder den Samstag im Pfarrgarten Prösen und erkundeten die Kirche mit allen Sinnen. Manch einer wunderte sich warum immer mal wieder ein Glockenschlag zu hören war - aber das brachte große Freude. In der Nacht kuschelten sich alle in ihre Schlafsäcke und schliefen in der Kirche. Ein ganz besonderes Erlebnis war das und ich freue mich auf eine Wiederholung.

OFV

 

Vielen Dank an Kirsten Berentz, die uns auch in diesem Jahr wieder die Blumenschale am Gedenkstein für die Partnerschaft mit derGemeinde Hünfelden bepflanzt hat - bereits im Frühling und nun auch für den Sommer.

Herzlichen Dank auch an Mirko und Jacqueline Berndt, die sie regelmäßig mit Wasser bedenken. 

OFV

Eine Seefahrt, die ist lustig, eine Seefahrt, die ist schön...

...und so hieß es im August für die Gemeindekreise Biehla und Plessa: rein in den Bus und ab an den Senftenberger See. In Großkoschen
gönnten wir uns zunächst ein kleines Mittagessen und konnten den doch sehr großen See bestaunen (das war nämlich zumindest für die zugezogene Familie Zott neu). Pünktlich zur Kaffeezeit gingen wir aufs Schiff und konnten bei leckerem Kaffee und Kuchen die Seele bau-
meln lassen oder alle Neuigkeiten austauschen.
Der Rückweg war dann durch so manches Lied sehr kurz und 
wir kamen bei einem kleinen Regenschauer glücklich zu Hause an.

Ein Dank sei Familie Penther gesagt, die uns diesen Ausflug wunderbar organisierte!

Rückblicke

Gemeindebrief Juli bis August 2019
2019-06-08 DenksteDran.pdf
PDF-Dokument [7.5 MB]
Gemeindebrief März-Mai 2019
Denkste Dran 3-5 2019 final.pdf
PDF-Dokument [4.2 MB]
Gemeindebrief Dez. 2018 - Feb. 2019
2018 Dez - 2019 Jan Feb Endversion.pdf
PDF-Dokument [6.1 MB]
Gemeindebrief Sept. - Nov. 2018
Denkstedran 9-11 2018.pdf
PDF-Dokument [3.5 MB]

Hier finden Sie uns:

Pfarramt Prösen

Otto-Fabian Voigtländer

Hauptstr. 40

04932 Röderland

Kontakt:

Rufen Sie einfach an unter

 

03533 8362

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Pfarramt Prösen